Vorlesewettbewerb des WIG 2017

„Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen.“
Gemäß diesem Zitat von Walt Disney entdeckten unsere 6.-Klässlerinnen und 6.-Klässler auch dieses Jahr wieder  Bücherschätze und Lieblingsbücher, die sie im Deutschunterricht in der Klasse präsentierten. Im Vorlesewettbewerb der Schule am 23. November 2017 stellten sich dann acht Klassensieger im unvorbereiteten und vorbereiteten Vortrag einem Publikum aus ihrer gesamten Jahrgangsstufe und der Jury aus ihren Deutschlehrern und Frau Dr. Schauer, Mitglied des Elternbeirates.
Teilnehmer des Wettbewerbes waren Jonas Neuberger mit „Wer springt am höchsten?“ von Astrid Lindgren und Sophia Kuffner mit „Die Penderwicks“ von Jeanne Birdsall aus der Klasse 6a, Clemens Markus mit „Nennt mich nicht Ismael!“ von Michael Gerard Bauer und Isabelle Henneberger mit „Das Labyrinth der ???“ aus der Klasse 6b, Jakob Sonnek mit „Die Spione von Myers Holt“ von Monica M. Vaughan und Antonia Schmitt mit „Reiterhof Rosenburg“ von Elisabeth Zöller und Brigitte Kolloch aus der Klasse 6c sowie Anna Andres mit „Sophie auf den Dächern“ von Katherine Rundell und Fidelis Vetter mit „Ronja Räubertochter“ von A. Lindgren aus der Klasse 6d. Alle Schülerinnen und Schüler begeisterten ihr konzentriert zuhörendes Publikum durch ihren engagierten Vortrag. Als Schulsieger überzeugte die Jury in diesem Jahr Clemens Markus aus der Klasse 6b mit seinem sehr ausdrucksstarken vorbereiteten Vortrag sowie einer unvorbereitet vorgelesenen Textstelle aus Paul Maars "Lippels Traum".

Wegen seines gelungenen Vortrags vertrat er dann auch das Wirsberg-Gymnasium beim Vorlesewettbewerb der Stadt Würzburg, zu welchem die Schulsieger der verschiedenen Würzburger Schulen eingeladen worden waren. Am 07.02.2018 las Clemens in den Räumen der Buchhandlung Neuer Weg aus Barry Jonsbergs „Das ist kein Spiel“ und konnte auch beim unvorbereiteten Lesen beeindrucken. Er gewann zwar nicht den Wettbewerb, seine hervorstechende Leistung wurde aber bei der Bekanntgabe der Ergebnisse von der Organisatorin und Buchhändlerin Britta Kiersch betont. Über einen Buchpreis und die interessante Erfahrung durfte Clemens sich freuen.
StDin K. Flöter, StR T. Fischer

Schulsieger im Vorlesewettbewerb 2016

Der neue Schulsieger im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen des Wirsberg-Gymnasiums ist dieses Jahr Luis Ulzheimer aus der Klasse 6b. Luis überzeugte die Jury mit seinem vorbereiteten Vortrag einer Textstelle aus Rosemary Sutcliffs historischem Roman "Der Adler der neunten Legion" als auch durch das ausdrucksstarke und sichere Vorlesen eines unvorbereiteten Textes aus Cornelia Funkes neuen Drachenreiter-Roman "Die Feder eines Greifs".

Weiterlesen: Schulsieger im Vorlesewettbewerb 2016

Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2015

Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen, die einen beißen und stechen. (Franz Kafka)

Jeweils im Herbst wird in den sechsten Klassen gelesen, gelesen und gelesen – aus Büchern, die die Schüler „beißen“ und „stechen“. Ende November lasen dann aus jeder sechsten Klasse zwei Schüler oder Schülerinnen beim Vorlesewettbewerb des Wirsberg-Gymnasiums vor. Aus der Klasse 6a beeindruckten Annunciata Kuttenkeuler (Fabian Lenk: Mozart und der Notendieb aus der Reihe „Die Zeitdetektive“) und Friedemann Schwemer (Otfried Preußler: Krabat) die Zuhörer. Johanna Stanjek und Julia Gleiser aus der Klasse 6b fesselten die Mitschüler mit Auszügen aus den Büchern „Die letzten Kinder des Meeres“ (von Annette Würthner) und „Ronja Räubertochter“ (von Astrid Lindgren). Die Schülerinnen Jana Kempf und Carlotta Gawlas aus der Klasse 6c faszinierten die Zuhörenden mit den Büchern „Harry Potter und der Stein der Weisen “ (von Joanne Rowling) und „Warrior Cats – Zeichen der Sterne, Stimmen der Nacht“ (von Erin Hunter). Alle sechs Schülerinnen und Schüler lasen anschließend eine ihnen unbekannte Stelle aus dem Jugendbuch „Osman. Ein Dschinn in der Klemme“ von Ute Krause vor. Mit ihrem ausdrucksstarken Vortrag überzeugte letztendlich Johanna Stanjek die Jury – herzlichen Glückwunsch! Johanna nahm im Dezember dann am Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs in der Buchhandlung „Neuer Weg“ teil.

Weiterlesen: Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2015

Vorlesewettbewerb 2014

„Wenn ich lese, vergesse ich die Welt um mich herum“


Mit diesem Zitat beschreibt ein Sechstklässler eine seiner Lieblingsbeschäftigungen. Auch dieses Jahr trafen sich wieder alle Leseratten der sechsten Klassen, um den besten Vorleser der Schule zu küren.

Weiterlesen: Vorlesewettbewerb 2014

Vorlesewettbewerb 2013

Am Dienstag, dem 26. November, fand in der Mensa unserer Schule der Vorlesewettbewerb statt. Zuvor hatten alle Schüler und Schülerinnen in den eigenen Klassen die jeweils zwei besten Leser als Klassensieger ausgewählt. Nun galt es, den besten Leser oder die beste Leserin der Schule zu ermitteln. Mit gekonnt vorgetragenen Texten überzeugten die Jungen und Mädchen. 

Weiterlesen: Vorlesewettbewerb 2013



Copyright 2011. Joomla 1.7 templates, WGW.