Tagesbericht Dienstag

Drucken

von Eva-Maria Stetter und Neele-Naomi Wolfschmitt
Dienstag, 22.09.2015

Nachdem wir gestern nach einer langen Busfahrt gut bei unseren Gastfamilien angekommen waren, begann heute unser Wochenprogramm. Zuerst lernten wir London und die Themse bei einer interessanten Bustour in einem Amphibienfahrzeug näher kennen. Dabei konnten wir bei regnerischem Wetter unter anderem das London Eye, Big Ben und Westminster Abbey betrachten. Besonders toll war, dass wir auf diese Weise  auch von der Themse aus einen Blick auf die Sehenswürdigkeiten werfen  konnten. Nach einer kurzen Stärkung hatten wir auf dem Fußweg zum Museum ,,Ripleys Believe it or not!“ die Gelegenheit, die City of Westminster mit ihren bedeutenden Gebäuden und Institutionen noch näher kennenzulernen und auch Fotos von und mit den Wachmännern an der Horse Guard Parade zu machen. Im Museum bestaunten wir anschließend viele interessante und kuriose Exponate des Sammlers John L. Ripley. Besonders beeinduckten uns Mutationen von Tier- und Menschenkörpern und Kunstwerke aus unüblichen Materialien (z. B. Kronkorken oder Schmetterlinge). Ein Spiegelkabinett sorgte für zusätzlichen Spaß. Danach ergab sich für uns die Möglichkeit, die umliegenden Straßen in Kleingruppen zu erkunden und in den Geschäften Souvenirs zu kaufen. Nach diesem anstrengenden, aber sehr spannenden Tag, fuhren wir wieder zurück zu unseren Gastfamilien und freuen uns auf schöne nächste Tage.     

 

 

 



Copyright 2011. Joomla 1.7 templates, WGW.